window._epn = {campaign:5338491680}; Sonnenblendstreifen | US-Car Blog
Categories Autoglas Lexikon

Sonnenblendstreifen

Share

Blendstreifen, Farbkeil, Sonnenblendstreifen was ist das?

Ein Farbkeil ist in der oberen Randzone der Windschutzscheibe. Seine Hauptaufgabe ist weitestgehend gleich mit einer Sonnenblende, also dem Schutz vor der Sonne, um nicht geblendet zu werden.

Der Farbverlauf ist von oben nach unten abnehmend über etwa 100 bis 150 mm fließend, damit optische Irritationen vermieden werden. Die Farbe des Bandfilters ist in der Regel dunkelblau, dunkelgrün oder grau. Zulässig sind auch nachträglich eingetönte Folienstreifen, welche jedoch eine allgemeine Betriebsgenehmigung (ABG) haben müssen.

Darf man Sonnenblendstreifen auch selbst aufkleben?

Blendstreifen aus Folien an der Windschutzscheibe, aus verschiedenen Farben und Verläufen dürfen Sie anbringen und das, genehmigungsfrei. Jedoch müssen folgende Beschränkungen beachtet werden.

  • Die Gesamtfläche aller an der Scheibe befestigten Aufkleber darf 0,1m² nicht überschreiben
  • Es darf nicht mehr als 1/4 der Scheibenfläche beklebt sein
  • die Scheibeneinfassung(Sichtfeld) muss von Aufklebern frei bleiben *

*§ 35b Absatz 2 Satz 1 der StVZO geforderte freie Sicht:
“Für den Fahrzeugführer muss ein ausreichendes Sichtfeld unter allen Betriebs- und Witterungsverhältnissen gewährleistet sein”

Tags BlendstreifenFarbkeilLexikon-SSSonnenblendstreifen