window._epn = {campaign:5338491680}; ECE-Norm | US-Car Blog
Categories Autoglas Lexikon

ECE-Norm

Share

Was ist die ECE-Norm?

Die ECE-Norm ist ein Übereinkommen über die Annahme einheitlicher technischer Vorschriften für Radfahrzeuge, Ausrüstungsgegenstände und Teile, die in Radfahrzeuge(n) eingebaut und/oder verwendet werden können, und die Bedingungen für die gegenseitige Anerkennung von Genehmigungen, die nach diesen Vorschriften erteilt wurden.

Das durch die Economic Commission for Europe (ECE) vereinbarte ECE-Prüfzeichen, auch als E-Kennzeichen, E-Kennzeichnung oder E-Kennung bezeichnet, ist eine Kennzeichnung von genehmigungspflichtigen Bauteilen an Kraftfahrzeugen. Sie besteht aus einem großen E im Kreis und einer auf die jeweilige ECE-Regelung bezogenen Prüfnummer und besagt, dass für die damit gekennzeichneten Bauteile die erforderlichen Prüfungen und Genehmigungen durchgeführt wurden und eine ECE-Bauartgenehmigung erteilt wurde. Die am ECE-Verfahren teilnehmenden Staaten und deren Behörden erkennen diese Bauartgenehmigung untereinander an.

Was ist das Ziel der ECE-Norm?

Mit diesem Übereinkommen wird auf internationaler Ebene der Erlass einheitlicher technischer Vorschriften, vor allem für Kraftfahrzeuge, sowie die gegenseitige Anerkennung und Zulassung durch die Vertragsparteien des Übereinkommens möglich. Dies soll vor allem Schranken im Handel abbauen.

Wo kommt die ECE-Norm beim Autoglas vor?

Die ECE-Norm stellt die Richtlinien dar und ist anhand von Stempeln und Kennziffern auf der Windschutzscheibe z. B. zu finden.

Historie

Grundlage der ECE-Norm ist ein am 20. März 1958 im Rahmen der Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen (Economic Commission for Europe, ECE) geschlossenes und mit Wirkung vom 16. Oktober 1995 geändertes Übereinkommen. Seit 1958 wurden auf der Grundlage des Übereinkommens über einhundert ECE-Regelungen verabschiedet. Die Regelungen sind Empfehlungen, die von den jeweiligen Vertragsstaaten in ihr nationales Recht integriert werden können. Die Europäische Gemeinschaft kann ECE-Regelungen auch für alle Mitgliedsstatten der Europäischen Gemeinschaft annehmen.

Welche Länder sind alles Teil der Norm?

Der ECE-Norm gehören zurzeit 50+Staaten sowie die Europäische Gemeinschaft als Vertragsparteien an. Die Signatarstaaten gehen dabei weit über den Bereich der Europäischen Union (EU) hinaus.

1Deutschland
2Frankreich
3Italien
4Niederlande
5Schweden
6Belgien
7Ungarn
8Tschechische Republik
9Spanien
10Serbien (früher Kennzahl für Jugoslawien)
11Vereinigtes Königreich
12Österreich
13Luxemburg
14Schweiz
15– (vormals DDR)
16Norwegen
17Finnland
18Dänemark
19Rumänien
20Polen
21Portugal
22Russische Föderation
23Griechenland
24Irland*
25Kroatien
26Slowenien
27Slowakei
28Weißrussland
29Estland
30Republik Moldau
31Bosnien und Herzegowina
32Lettland
34Bulgarien
35Kasachstan
36Litauen
37Türkei
39Aserbaidschan
40Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien
42Europäische Union**
43Japan
45Australien
46Ukraine
47Südafrika
48Neuseeland
49Zypern*
50Malta*
51Republik Korea
52Malaysia
53Thailand
54Albanien
56Montenegro
57San Marino
58Tunesien
60Georgien
62Ägypten


Tags EECELexikon-ENorm